Eine starke Gemeinschaft

Nur wenige Erfolgserlebnisse

Di, 16/05/2017 - 08:16 von jfgadmin

A- und C-Junioren noch im Abstiegskampf – U17-Abstieg in die Kreisklasse besiegelt

Auerbach (obl)
Am drittletzten Spieltag gab es in der vergangenen Woche (KW 19, 8. bis 14. Mai) für die sechs Fußball-Nachwuchsmannschaften der JFG Auerbacher Land überwiegend negative Ergebnisse. Ein Sieg und ein Unentschieden stehen fünf Niederlagen gegenüber.

Die A-Junioren verloren am Sonntagvormittag (die Anstoßzeit wurde von 13 auf 10.30 Uhr vorverlegt) beim Tabellenachten SpVgg Erlangen mit 1:0 durch ein Gegentor in der 83. Minute. In den restlichen drei Spielen müssen die Auerbacher (mit zwölf Punkten als Vorletzter der U19-Kreisliga Erlangen/Pegnitzgrund ein Spiel weniger als die Konkurrenz) fünf Zähler Rückstand zum rettenden Rang zehn aufholen. Am Mittwoch, 17. Mai findet um 19 Uhr aus organisatorischen Gründen ausnahmsweise am Jahnweg ein Nachholspiel gegen den Siebten SG SV Bubenreuth statt. Am Samstag, 20. Mai folgt um 13.30 Uhr wie gewohnt in Troschenreuth ein weiteres Heimspiel gegen den Neunten SG TSV Lonnerstadt und Samstag, 27. Mai um 15.30 Uhr der abschließende Auswärtsauftritt beim Sechsten 1. FC Hersbruck.

Nach der 7:0-Niederlage am Mittwochabend im Nachholspiel beim 1. FC Hersbruck (die am Sonntag einen 1:2-Sieg beim gesicherten ASV Forth folgen ließen) war klar, dass am Wochenende der Abstieg der B-Junioren von der U17-Kreisliga (dort aktuell Vorletzter mit 16 Punkten) in  die Kreisklasse eintritt. Die Auerbacher hatten bei diesem wichtigen Spiel nur einen Auswechselspieler dabei, ein gelernter Stürmer stand im Tor und zu Halbzeit stand es bereits 4:0 für den Gegner. Die Gastgeber legten in der zweiten Halbzeit noch drei Treffer nach, wobei sich die insgesamt sieben Tore auf sieben verschiedene Schützen verteilten. Drei Tage später besiegte die Karaca-Truppe mit einem anderen Torhüter und vier Auswechselspielern den Dritten SG 1. FC Herzogenaurach mit 3:2 (1:0). Nicolas Bauer (5.), Luca Kohler (51.) und Mohamad Walipur (60.) schossen einen 3:0-Vorsprung heraus, ehe die Gäste noch verkürzen (61., 74.). Am Samstag, 20. Mai steht um 16 Uhr ein Gastspiel beim Sechsten TSV Ebermannstadt auf dem Programm.

Die C-Junioren (Achter in der U15-Kreisklasse 2) sind nach der 4:1-Niederlage beim punktgleichen FC Eschenau nur noch drei Punkte vom ersten Abstiegsplatz zehn entfernt. Beim Freitagabend-Spiel in Eschenau stand der Schleinitz-/Linhardt-Crew nur ein Auswechselspieler zur Verfügung und zur Halbzeit stand es 2:0 für die Gastgeber. Nach dem 3:0 (41.) traf Maxi Schöppl zum 3:1 (50.), doch der FCE erhöhte noch auf 4:1 fünf Minuten vor Schluss. Im Heimspiel am Samstag, 20. Mai um 13 Uhr in Michelfeld gegen den Tabellenletzten SG SV Pretzfeld bestehen gute Erfolgsaussichten auf drei wichtige Punkte.

Im Heimspiel gegen den Neunten JFG Mittlere Pegnitz verspielten die D1-Junioren mit einem 2:2-Unentschieden leichtfertig einen möglichen Sieg, sind aber weiterhin Siebter in der U13-Kreisklasse 2. In der ersten Halbzeit hatten die Auerbacher deutlich mehr Torchancen und Spielanteile, führten aber nur 1:0 durch ein frühes Tor von Yannik Friedl (5.). 26 Sekunden nach Wiederbeginn nutzten die Gäste eine Unkonzentriertheit in der Auerbacher Abwehr zum 1:1. Danach fingen sich die Brendel-Schützlinge wieder und gingen durch einen fulminanten Schuss von Jannik Friedl wieder in Front (2:1/49.). Doch vier Minuten später glich die JFG Mittlere Pegnitz nach einem schönen Spielzug noch Mal aus. In den Schlussminuten hätten die Auerbacher bei zwei Chancen (59., 60.), aber auch die Gäste (der einheimische Torhüter lenkte einen Schuss noch an den Außenpfosten/60.+1) gewinnen können. Am Freitag, 19. Mai um 18 Uhr muss sich die D1 im Auswärtsspiel bei der SG 1. FC Röthenbach auf einen Gegner einstellen, der (als Zehnter auf einem Abstiegsplatz stehend) drei Punkte für den Klassenerhalt holen möchte.

Die D2 verlor am Mittwochabend gegen die SG FSV Weißenbrunn mit 1:4, wobei sich die Niederlage schon zur Halbzeit (0:3) anbahnte. Die Auerbacher hatten nur einen Auswechselspieler auf der Bank sitzen, konnten nicht mehr entsprechend zulegen, erzielten aber zwischenzeitlich zumindest das 1:3 (47.). Zwei Tage später trat der Tabellenletzte SG SC Happurg nicht an der Degelsdorfer Straße in Auerbach an, so dass die Punkte voraussichtlich der JFG zugeschrieben werden. Mit aktuell noch vier Zählern aus sechs Spielen steht derzeit Platz fünf in der U13-Kreisgruppe 3 zu Buche. Am Freitag, 19. Mai ist um 17.30 Uhr ein Heimspiel gegen den Zweiten TSV Rückersdorf angesetzt.

Unerwartet hoch verlor die D3-Mannschaft ihr Heimspiel in Troschenreuth gegen den Tabellennachbarn SV Schwaig II mit 1:7 (0:3). Somit hat sich an Rang acht in der D2-Kreisgruppe 03 nichts geändert. Am Freitag, 19. Mai  tritt die D3 um 18 Uhr in Egloffstein gegen den Fünften SG FC Thuisbrunn II an.