Eine starke Gemeinschaft

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Mo, 24/04/2017 - 15:35 von jfgadmin

B-Junioren mit wichtigen Heimsieg, aber ebenso wie A- und C-Junioren weiterhin im Abstiegskampf – Niederlagen und Spielverlegung bei D-Junioren

Auerbach (obl)
Fünf von sechs Fußball-Nachwuchsmannschaften der JFG Auerbacher Land waren in der vergangenen Woche (KW 16, 17. bis 23. April) am 17. Spieltag im Punktspieleinsatz. Ein Sieg stehen vier Niederlagen gegenüber.

Die A-Junioren kassierten im achten Spiel in diesem Jahr die acht Niederlage und stehen mit weiterhin mit acht Punkten aus 16 Spielen auf dem vorletzten Platz in der U19-Kreisliga Erlangen/Pegnitzgrund. Der rettende zehnte Rang (SG TSV Lonnerstadt) ist bei noch sechs ausstehenden Spielen weiterhin vier Zähler entfernt. Am Freitagabend ging in Röttenbach/ERH die JFG NDR Franken schon in der siebten Minute mit 1:0 in Führung. Der 2:0-Endstand fiel erst in der vierten Nachspielminute. Am Samstag, 29. April steht um 13.30 Uhr in Troschenreuth ein Heimspiel gegen den Tabellenneunten TSV Ebermannstadt auf dem Programm.

Nach einem verdienten 2:1-Heimsieg gegen die JFG Schnaittachtal sind die Chancen der B-Junioren auf den Klassenerhalt in der U17-Kreisliga gestiegen. Denn der Rückstand zu Platz zehn (FC Hersbruck) beträgt jetzt nur noch drei Punkte. Den 1:0-Halbzeitstand durch Nicolas Bauer (17.) glichen die Gäste in Minute 57 aus. Nicolas Bauer erzielte zehn Minuten vor Schluss den 2:1-Siegtreffer (70.). Das nächste Spiel der Karaca-Elf findet wieder zu Hause am Jahnweg statt – am Samstag, 29. April um 14 Uhr gastiert der Tabellendritte SpVgg Erlangen.

Die C-Junioren verloren beim Tabellendritten der U15-Kreisklasse 2 JFG Laufer Land mit 3:1, haben aber als Neunter noch drei Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Beim Spiel in Neunhof gingen die Gastgeber mit 2:0 in Front (4., 33.), ehe Marcel Rieger noch vor der Pause (35.) auf 2:1 verkürzte. Vier Minuten vor Schluss erzielte ein Einwechselspieler der Gastgeber das 3:1. Am Dienstag, 25. April findet um 18.30 Uhr in Michelfeld das Nachholspiel gegen den Vierten SG ASV Pegnitz statt. Danach folgt am Freitag, 28. April um 18.30 Uhr ein Auswärtsauftritt beim Sechsten FC Röthenbach.

Mit einer 3:1-Niederlage beim neuen Tabellenzweiten der U13-Kreisklasse 2 kehrten die D1-Junioren von der SpVgg Reuth zurück. Reuth führte zur Halbzeit nach einem Tor in der 22. Minute. Den Auerbachern gelang zwar der Ausgleich (34.), aber die Gastgeber antworteten mit zwei Toren in den letzten zehn Minuten (50., 59.). Die Brendel-Schützlinge (weiterhin guter Sechster mit einer positiven Ergebnisbilanz) erwarten am Samstag, 29. April um 14 Uhr an der Degelsdorfer Straße den Tabellenvierten SK Lauf II.

Das Heimspiel der zweiten D-Juniorenmannschaft in der U13-Kreisgruppe 3 (dort Vierter) gegen die SG FSV Weißenbrunn wurde von Freitag, 21. April, 17.30 Uhr auf Mittwoch, 10. Mai, 18 Uhr verlegt. In dieser Woche sind zwei Punktspiele angesetzt: Am Dienstag, 25. April spielt die D2 um 18 Uhr beim Tabellenzweiten TSV Rückersdorf und am Freitag, 28. April um 17.30 Uhr zu Hause an der Degelsdorfer Straße gegen den Letzten SV Altensittenbach.

Die D3-Mannschaft ist nach der 0:3-Heimniederlage gegen den Dritten SV Offenhausen II unverändert Vorletzter in der D2-Kreisgruppe 03. Zur Halbzeit stand es nur 0:1, ehe nach dem Seitenwechsel die Gäste zwei Tore nachlegten. Für Samstag, 29. April um 14 Uhr steht ein schweres Auswärtsspiel beim noch ungeschlagenen Ersten SK Heuchling II im Spielplan.